Veganes Chilli Sin Carne mit Kakaonibs

chilli con carne

Es gibt unzählige Rezepte und Variationen von Chilli Sin Carne, doch wir möchten euch eine vegane Alternative vorstellen welche mit Kakaonibs verfeinert wird. Wer experimentierfreudig ist und mal etwas anderes probieren möchte, ist bei diesem Rezept genau richtig. In vielen Rezeptvariationen enthält das Gericht Kaffee, Espresso, Schokolade oder auch andere Zutaten welche einem erstmal ein wenig komisch vorkommen. Doch nicht umsonst kombinieren Sternköche und Experten oftmals Chilli mit Schokolade oder auch Kakao. Was Anfangs eher komisch klingt, passt aber ziemlich gut zusammen. Es finden sich viele verschiedene Rezepte für veganes Chili Sin Carne, doch dieses Rezept hat uns am besten geschmeckt. Das Rezept ist leicht nachzukochen und ist durch die Kakaonibs eine echte Abwechslung.

Zutaten:

  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 g feine Sojaschnetzel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz
  • 100 g rote Linsen
  • 2 Möhren
  • 1 Zucchini
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 2 rote, getrocknete Chilischoten
  • 1000 ml passierte Tomaten
  • Kreuzkümmel, Paprikagewürz
  • 2 El Tomatenmark
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais (400 g)
  • Salz, Pfeffer, Chiligewürz
  • 2 El Agavendicksaft
  • 2 EL Rohkakao
  • 4 El Kakaonibs

Zubereitung:

Schritt 1: Als erstes müssen die Knoblauchzehen abgezogen werden, wichtig ist es diese fein zu hacken. Danach müsse Sojaschnetzel mit Knoblauch, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Paprikagewürz vermischt werden. Die vermischten Zutaten sollten für 15 Minuten einweichen.

Schritt 2: Solange die vermischten Zutaten einweichen, können die Möhren geschält werden. Danach müssen die Möhren und der Staudensellerie in die kleine Würfel geschnitten werden, die Zucchini sollte anschließend je nach Größe geviertelt oder geachtelt werden. Die Chilischoten anschließend mit den Zwiebeln zusammen fein hacken.

Schritt 3: Anschließend können Zwiebeln, Chili und Knoblauch in etwas Öl in einem großen Top angeschwitzt werden. Danach können Sojaschnetzel hinzugeben werden und das Tomatenmarkt untergerüht werden. Jetzt kann das restliche Gemüse und die passierten Tomaten dazu gegeben werden. Dann sollten langsam die Linsen untergerüht werden.

Schritt 4: Sobald die bereits köchelnden Zutaten ein paar Minuten in dem Kochtopf sind, können die Kidneybohnen, Mais und die Gewürze wie Kakao dazugegeben werden. Sobald das Gemüse die gewünschte Konsistenz erreicht hat können die Kakaonibs hinzugegeben. Jetzt sollte abgeschmeckt werden, und falls noch etwas fehlt kann mit Agavendicksaft und Kakaopulver nachgeschärft werden.

Schritt 5: Zu guter Letzt muss das Chili Sin Carne nur noch mit Fladenbrot serviert werden und wir wünschen Bon Appetit. Als kleinen Tipp können wir empfehlen auch mal zur Abwechslung zum Chili Reis oder Tacos zu servieren, diese passen geschmacklich ziemlich gut.